Bonn, 17.01.2020

 
 
 

Weitere Zeugenvernehmung im Cum/Ex-Verfahren

 

Am

21., 22. und 23.01.2020,

jeweils um 09:30 Uhr,
Erdgeschoss, Sitzungssaal S 0.11 (Saalbau), Wilhelmstr. 21, 53111 Bonn

 

wird das erste Strafverfahren im Cum/Ex-Komplex (Aktenzeichen 62 KLs 1/19) fortgesetzt.

 

Für Mittwoch, den 22.01., ist ein Zeuge vom Landeskriminalamt NRW  geladen, der möglicherweise Angaben zu den Ermittlungen im Cum/Ex-Komplex machen kann und insbesondere darüber Auskunft geben soll, ob und in wie weit Angaben von Verfahrensbeteiligten im Ermittlungsverfahren weitere Ermittlungen im Cum/Ex-Komplex befördert haben. Die Kammer beabsichtigt, an den anderen beiden Verhandlungstagen weitere Urkunden und Unterlagen in das Verfahren einzuführen.

  

Dr. Tobias Gülich

Dezernent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit